Mitarbeiter/In gesucht!

Für die Umsetzung von Maßnahmen im Schwerpunkt „Soziales & Mobilität“ im Rahmen eines LEADER-Projektes sucht der Trägerverein Dorfschule Ginderich e.V. zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Projektkraft „Soziales & Mobilität“ (m/w) (75% Stelle)

Details entnehmen Sie bitte der folgenden Ausschreibung: Stellenausschreibung

Termine in Ginderich und Umgebung

Dezember 2017

Do, 7. Dezember 201717:30 bis 18:30 Uhr„Schlichten statt Richten.“
Informationsstunde zu möglichen Schiedsangelegenheiten, erstmals im Dorftreff.
Veranstalter: Christoph Kerkmann, Schiedsmann für den Schiedsbezirk V (Ginderich, Gest, Büderich)
Dorfschule Ginderich
Sa, 9. Dezember 201718:15 UhrAktion Witz - Bauchredner Daniel Stippel
Ein vergnüglicher Abend, der sicherlich in Erinnerung bleibt. Der Eintritt ist frei, jedoch werden wir Spenden für die Aktion Lichtblicke sammeln.
Dorfschule Ginderich
Di, 12. Dezember 201717:00 - 19:00 UhrWeihnachtsvorspiel der GitarrenakademieDorfschule Ginderich
Fr, 15. Dezember 201718:00 - 22:00 UhrNacht der Lichter
Meditative Musik und Texte mit Abschluss des Chores "family and friends".
Wallfahrtskirche

Januar 2018

Sa, 20. Januar 201818:00 - 20:00 UhrImpro to go!
Improvisation, Kommunikation und viel Spaß zum mitnehmen.
Dorfschule Ginderich

Do, 5. Oktober 2017, 17:30 bis 18:30 Uhr

Dorfschule Ginderich

Informationsstunde zu möglichen Schiedsangelegenheiten

„Schlichten statt Richten“, so ist der Leitsatz für alle Schiedsleute in NRW, aber auch bundesweit. Schiedspersonen sind von ihrer jeweiligen Stadt oder Gemeinde gewählte Menschen, die vom Amtsgericht für ihre Schiedstätigkeit vereidigt werden, die sie ehrenamtlich wahrnehmen. Verschwiegenheit ist oberste Pflicht. Die Verhandlungsergebnisse sind rechtsverbindlich. Regelmäßige Fortbildungen ermöglichen es den Schiedsleuten, ihre Amtsgeschäfte bürgernah auszuüben.

Schiedsfrauen und Schiedsmänner führen Vermittlungsgespräche mit den beteiligten Parteien in einer angenehmen, geschützten Umgebung. Ziel der Vermittlungsgespräche ist die nachhaltige und dauerhafte Beilegung von Konflikten; mindestens ein respektvoller Umgang zwischen den Beteiligten ist häufig erreichbar. Die Kosten für ein Schiedsverfahren sind sehr überschaubar und liegen i. d. R. bei 50,- €. Zu viel gezahlte Gebühren werden am Ende des Schiedsverfahrens rückerstattet.

Schiedspersonen werden – beispielsweise – bei Rechtsstreitigkeiten wie Einhaltung der Grundstücksgrenzen, Bepflanzung, Errichtung von Zäunen, Beschneiden von Hecken und Bäumen, Lärm, Gerüche, aber auch der Verletzung der persönlichen Ehre sowie strafrechtlichen Tatbeständen tätig. Zu den Strafsachen gehören u. a. Hausfriedensbruch, Beleidigung, üble Nachrede und Verleumdung.

Zu meiner Person: Mein Name ist Christoph Kerkmann. Ich wurde im Oktober 2016 als Schiedsmann für den Schiedsbezirk V von der stellvertretenden Direktorin des Amtsgerichtes für die Dauer von 5 Jahren vereidigt, um als Streitschlichter für die Ortschaften Ginderich (mit Werrich und Perrich), Gest und Büderich zu fungieren. Im beruflichen Leben bin ich als Diplom-Verwaltungswirt bei der Kreisverwaltung Wesel tätig.

Ab Oktober 2017 biete ich an jedem ersten Donnerstag im Monat von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr im Dorftreff der Dorfschule Ginderich eine Informationsstunde zu möglichen Schiedsangelegenheiten an, immer getreu dem bereits o. a. Motto „Schlichten statt Richten.“

Sa, 9. Dezember 2017, 18:30 Uhr

Dorfschule Ginderich

Bauchredner Daniel Stippel

Mein Name ist Daniel Stippel, ich bin 14 Jahre alt und habe als Hobby „Bauchreden.“ Nachdem ich in Ginderich den Kindergarten und die Grundschule besucht habe gehe ich nun auf das Städtische Stiftsgymnasium Xanten (SSGX), wo ich zusammen mit einem Freund die Liebe zum Bauchreden entfachte. Dies probierten wir dann über mehrere Monate aus. Er gab irgendwann auf, doch ich beschloss dran zu bleiben und weiter zu üben.

So habe ich mir nach und nach eine Gruppe aus drei Puppen zusammengestellt, wovon zwei auf dem Bild zu sehen sind.

Nun habe ich beschlossen einen Auftritt für die Aktion Lichtblicke, welche ich schon länger im Radio verfolge, zu machen. Da es jedoch schwer ist sowas alleine zu machen, habe ich ein paar Freunde gefunden, mit denen ich entweder zusammen auf der Grundschule war oder nun auf dem Gymnasium bin, die mir dabei helfen werden. Auch das Entgegenkommen der Dorfschule Ginderich, die den Raum zur Verfügung stellt, bin ich sehr glücklich.

So freue ich mich nun, Sie alle am 9. 12. Gegen 18:30 in der Dorfschule begrüßen zu können, in der ich Sie mit meinen Künsten zum Lachen bringen werde. Ein vergnüglicher Abend, der sicherlich in Erinnerung bleibt. Der Eintritt ist frei, jedoch werden wir Spenden für die Aktion Lichtblicke sammeln.

Theaterworkshop mit Claudia Uphoff

Am Wochenende des 25. und 26. November hatte Claudia Uphoff zu einem Theaterworkshop eingeladen. Eine besondere Art des Improvisationstheaters wurde kennengelernt. Mit viel Spaß und Engagement haben die Teilnehmer ein vergnügliches aber auch anstrengendes Wochenende in der Dorfschule Ginderich erlebt.

Es war ein schöner Abend!

Die Küche der Dorschule Ginderich steht jedem zur Verfügung. Einfach anfragen beim Dorfbüro unter 02803 - 585. Auf Wunsch ist ein Koch gerne behiflich!

Dorfbüro

ab sofort Mo – Fr., 10:00 – 12:00 Uhr geöffnet, Tel: 02803 - 585,
Info zu Hilfsmöglichkeiten des täglichen Lebens, Raumbelegung, Angeboten, reden, spielen und und und.
Kommen, hören und staunen, was alles schon in der Dorfschule angeboten wird.

Neu in der Dorfschule Ginderich: „Gitarrenakademie Niederrhein“

In der Gitarrenakademie Niederrhein bieten zwei studierte Konzertgitarristen und erfahrene Musikpädagogen Gitarrenunterricht für jedermann. Schüler und Schülerinnen aller Altersklassen und jeglicher Leistungsstufen – von jung bis alt, von Anfänger über Fortgeschrittene bis zum angehenden Profi – sind alle herzlich willkommen.

Die Gitarrenakademie wird geleitet von Tristan Angenendt und Martina Gruber. Die ersten Kurse finden bereits montags und dienstags statt. Wer Interesse hat, meldet sich bei den beiden Musikern unter 02803 - 8032060 oder info@gitarrenakademie.nrw

Zu den Terminen

In der Dorfschule Ginderich werden die Termine der Vereine und Organisationen des Dorfes und auch der Nachbargemeinden gesammelt. Diese Daten kann jeder Bürger, der eine Veranstaltung plant, in der Dorfschule abfragen. Ob und was eventuell noch im Dorf oder der näheren Umgebung an Veranstaltungen geplant ist, sollte dort hinterlegt sein. Der Terminplan ist nur so gut, wie die Termine auch von den Vereinen etc. angegeben werden. Jeder, der eine Veranstaltung plant, sollte sich vorher informieren, ob schon zu seinem angedachten Termin andere Veranstaltungen geplant sind. Eine Überschneidung, wie in der Vergangenheit des Öfteren passiert, könnte somit vermieden werden und die Mühen wären nicht umsonst gewesen, wie bei Parallelveranstaltungen. Deswegen sind alle Gruppen, Vereine und Institutionen aufgerufen, die Gelegenheit zu nutzen und die Termine für den Veranstaltungskalender anzugeben.

Raumreservierung

Inzwischen hat es sich herumgesprochen, dass in der Dorfschule hervorragende Möglichkeiten bestehen, in den Räumen Aktivitäten aufzubauen. Ob Vereine oder Firmen, viele nutzen schon die Möglichkeit, günstige Versammlungs- oder Besprechungsräume zu bekommen. Nicht nur aus Ginderich, auch aus den Nachbarorten werden Anfragen gestellt zu den vielfältigsten Möglichkeiten. Die Küche erfreut sich wieder einer erhöhten Nachfrage.

Anfragen zu den Nutzungsmöglichkeiten und den Kosten werden im Dorfbüro, montags – freitags, von 10.00 – 12.00 Uhr gerne beantwortet. Anfragen sind aber auch über info@dorfschule-ginderich.de oder Telefon 02803 585 möglich. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche.